Sie sind hier: Berichte 2014
Weiter zu: aktuelle & historische Berichte
Allgemein: Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Suchen nach:

Berichte 2014

Jahrgang 2014

Die Stiftung legte in 2013 beim Aufbau des Stiftungskapitals mit 33.600 Euro Zustiftungen noch einmal um rd. 10 % auf 379.400 Euro zu. Die Erträge erreichten 22.800 Euro (VJ. 19.800 Euro), davon laufende Erträge aus der Vermögensverwaltung 20.000 Euro (VJ. 18.400 Euro). Für Fördermaßnahmen standen rd. 9.000 Euro (VJ. rd. 6.000 Euro) zur Verfügung. Einzelheiten bitten wir dem Jahresbericht 2013 auf unserer Homepage www.st-johannes-erkrath.de/stiftung zu entnehmen.
Mit einem festlichen Dankgottesdienst wurde am 24.6.2014 der 12. Geburtstag der Stiftung begangen. Zu einem geselligen Beisammensein und zu einem guten Tropfen lud die Stiftung ihre Stifter am 27.6.2014 wieder zur Abendmusik in Pfarrers Garten ein.
Am Ende der Sommerferien sammelte die Stiftung alte D-Mark-Bestände und Restdevisen; aus dem Reinerlös nach Verwertung der Einlieferungen sollen Jugendprojekte der Gemeinde gefördert werden.
Nach dem 8.3.2014 konnte wegen der starken Nachfrage noch einmal am 11.10.2014 eine Führung durch die Basilika und die Schatzkammer (ein Projekt der Bürgerstiftung Gerricus) von St. Margareta in Düsseldorf-Gerresheim vereinbart werden. Die Schatzkammer verfügt über wertvolle Kunstschätze, die man gesehen haben muss!
Auf Anregung des Pfarrgemeinderates wurde für Gehbehinderte zusammen mit der Stiftung Abendsonne das Stiftungsprojekt 2014/2015 Kirchentaxi ins Leben gerufen. Gemeindemitglieder, die nur schwer oder gar nicht zu den Sonn- und Feiertagsgottesdiensten gehen können wird angeboten, mit dem Taxi zu fahren. Die Kosten teilen sich die beiden Stiftungen.
Zum Thema Einnahmen aus der Kirchensteuer wird auf die höchst lesenswerte Broschüre „Finanzplan 2014“ des Erzbistums Köln aufmerksam gemacht, die unter www.kirchensteuer-koeln.de aus dem Internet heruntergeladen werden kann.
Ab 2015 wird das Land NRW keine Fördermittel mehr für den Denkmalschutz im Landeshaushalt ausweisen. Die Stiftung will für die unter Denkmalschutz stehende Pfarrkirche St. Johannes der Täufer durch den kontinuierlichen Aufbau einer „Instandhaltungsrücklage Kirche“ gegensteuern.

Link









Jahresbericht 2013 [1.449 KB]







DM-Bestände [210 KB]
Restdevisen [137 KB]













Projekt 2014/15 KirchenTAXI